Nächste Aufführung:

16./17. Dezember 2022  | 20:30 Uhr  | Tojo Theater  |  Bern

Ticketslink: Reservation beziehungsweise

beziehungsweise

Ein Quintett über die Vielfalt zwischenmenschlicher Beziehungen

Im Quintett «beziehungsweise» geht es um Beziehungen. Symbiotische und toxische Beziehungen. Beziehungen zu sich selbst und zu anderen. Zur Mutter, zu Freunden, zur Partnerin. Gleichzeitig. Denn schliesslich spannt sich über jede Person ein grosses Netz an Beziehungen. Es gibt Abzweigungen, Kreuzungen und Überlappungen. Manche Beziehungen brechen wir ab, andere reparieren wir. Manche Beziehungen werden zwar kaum gepflegt, bleiben aber unser Leben lang bestehen. Dieses Tanzstück thematisiert die Vielfalt der Beziehungen und die Suche nach der eigenen Rolle.

Das Tanzstück ist für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene geeignet.

Länge: 45 min

Choreografie und Tanz: Niki Anjes Stalder, Franka Rosalie Feder, Arlette Dellers, Audrey Wagner, Hannah Juliane Steenbeck
Dramaturgische & choreografische Begleitung: Marie Alexis
Musik: Theodor Diedenhofen
Kostüme: Morris Manser

Eine Koproduktion der Stadt Winterthur und des Theaters am Gleis

Danke an: POOL Raum für Kultur, Théâtre Sévelin, augenauf, Theaterpädagogik Winterthur

logo3-mdc.jpg

Alle Aufführungen

Première: 

27. Oktober 2022 | Theater am Gleis | Winterthur 


Weitere Aufführungen: 

28./29. Oktober 2022 | Theater am Gleis | Winterthur 

8. November 2022 | Grabenhalle | St. Gallen 

10./11. November 2022 | Kulturhaus Helferei | Zürich 

16./17. Dezember | Tojo Theater | Bern 

Abstand

Abstand