Nächste Aufführung:

Breath_e_motion

Atmet, Atmet, Atmet, sonst sind wir tot

Die Stimme führt die Bewegung oder die Bewegung führt die Stimme. Die Stimme und die Atmung können Emotionen auslösen. In welcher Beziehung stehen Bewegung und Stimme? Was verbindet sie? Warum assoziieren wir Gestik mit sehr bestimmten Tönen?

Länge: 15 Minuten

Choreografie: Luca Signoretti
Tanz: Franka Rosalie Feder, Linda Heller, Audrey Wagner, Niki Anjes Stalder, Laura Hafen

logo3-mdc.jpg

Alle Aufführungen

Première:

21. November 2020 | Tanzfestival | Winterthur

Abstand

Abstand